top of page
Ringe_blau.png

ERGOTHERAPIE

Ergotherapie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die kognitive, motorische und psychische Fähigkeiten fördert, um ein selbständiges und selbstbestimmtes Leben zu führen.

junge-macht-eine-ergotherapiesitzung-mit-einem-psychologen.jpg

Als Heilmittel ist Ergotherapie von den Krankenkassen anerkannt und diese übernehmen in der Regel die Kosten. 

Kleine wie große Menschen können bei entsprechender Diagnosestellung durch einen Arzt oder Ärztin ergotherapeutisch behandelt werden.
Hierzu ist eine ärztliche Heilmittelverordnung für Ergotherapie erforderlich. 

Die medizinischen Fachgebiete, in denen Ergotherapie zur Anwendung kommt, sind in der Regel

  • Psychiatrie und Psychosomatik
    (z.B. Psychosen, Angststörungen oder Depressionen)

  • Neurologie (z.B. Schlaganfall, Morbus Parkinson)

  • Traumatologie und Chirurgie
    (z.B. nach Amputationen, handchirurgischen Eingriffen)

  • Orthopädie (z.B. Rheuma, Gelenkersatz)

  • Kardiologie (z.B. nach Herzinfarkt)

  • Pädiatrie (z.B. Kinder mit Entwicklungsstörungen,
    psychischen Störungen, Konzentrationsstörungen oder ADHS) 

     

Wenn Sie eine Verordnung über Ergotherapie von Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin bekommen haben, sprechen Sie mich gerne an. Selbstverständlich führe ich Hausbesuche durch. 

bottom of page